Köpenicker Straße

Die über den Verein PRO HORIZONTE für die Hausgemeinschaft angemieteten 13 Wohnungen liegen in unterschiedlichen Etagen des Hauses und sind über das Rampensystem miteinander verbunden. Jedem Bewohner steht ein helles und großes Zimmer , eine Schlafnische, eine Küche und ein Bad sowie entweder Balkon oder Wintergarten zur Verfügung. Die Küchen und Bäder können, falls erforderlich, im Zusammenhang des Einzugs im Rahmen der Wohnraumanpassungsansprüche an die Pflegeversicherung an den individuellen Bedarf jedes Einzelnen angepasst werden.

In einer der 13 Wohnungen gibt es einen Gemeinschaftsraum und eine Küche. Hier können sich alle Bewohner der Hausgemeinschaft regelmäßig treffen. Stellflächen für Rollstühle sind vorhanden. Haustiere sind erlaubt. Die Wohnungen können mit einem Notrufsystem ausgerüstet werden, so dass im Notfall Hilfe angefordert werden kann.

Das Mietshaus wurde architektonisch von Prof. O. Steidle entworfen und erinnert in seiner Bauweise an das Hundertwasser. Deshalb wird es von seinen Bewohner auch liebevoll Hundertwasserhaus genannt. Alle seine Ebenen sind schwellenfrei über Aufzüge oder leicht ansteigende Rampen erreichbar. Diese sind innenliegend, glasüberdacht und begrünt. Ein großer und naturnah gestalteter Gartenbereich, der sich unmittelbar an das Haus anschließt, steht allen Bewohnern offen.

Downloads